Verweise

Wir mögen Transparenz, Offenheit und Ehrlichkeit. Viele Unternehmen nehmen das leider oft nicht so genau und stellen Behauptungen oder Werbeversprechen auf, ohne dass diese nachvollziehbar oder belegbar sind.

Wir machen das anders und stellen euch hier alle Informationen, Berechnungsgrundlagen und die Basis für alle Angaben, die wir zu unserem Produkt machen, zur Verfügung.

Bildet euch selbst eure Meinung - ob negativ oder positiv - und vertraut nicht auf unbelegte Werbeversprechen ohne Datengrundlage.

 

1) 250ml Energy Drink mit 32mg/Koffein pro 100ml resp. 1 Tasse Kaffee (200ml) mit 40mg Koffein pro 100ml: abhängig von Sorte, Person und Dosierung. Allgemeine Angaben gelten für die Sorte „Fresh Mint“.

Angabe basierend auf umfassenden Befragungen unabhängiger und unbekannter Probanden unter wissenschaftlichen Standards und Signifikanzniveaus.

Frage: Im Vergleich zu 250ml Energy Drink bzw. 1 Tasse Kaffee wirkt ein Kaugummi Guming… -3= viel schlechter bis +3 viel besser, 0= genauso stark; µE=+0,18 („Fresh Mint“; 250ml Energy Drink) bzw. µE=-0,36 („Wavy Watermelon“; 250ml Energy Drink) und µK=0,00 („Fresh Mint“, Tasse Kaffee) bzw. µK=-0,23 („Wavy Watermelon“, Tasse Kaffee); N=178; Keine statistische Signifikanz in der wahrgenommenen Wirkung unter p=0,05: Effekt wird gleich wahrgenommen.

In Tabellenform:

 Frage

Mittelwert

Fresh Mint

Mittelwert

Wavy Watermelon

Die Wirkung 1 Gums ist im Vergleich zu 250ml Energy Drink…

(Skala: -3 bis +3, mit -3= viel schwächer; 0= gleich; +3= viel stärker)

+0,18 -0,36

Die Wirkung 1 Gums ist im Vergleich zu 1 Tasse Kaffee…

(Skala: -3 bis +3, mit -3= viel schwächer; 0= gleich; +3= viel stärker)

+0,00 -0,23

Auf Basis dieser Ergebnisse setzen wir den Vergleich für „Fresh Mint“ auf 250ml Energy Drink und für „Wavy Watermelon“ auf 207,5ml Energy Drink – basierend auf einem Wirkungsquotienten von 1,33.

„Wavy Watermelon“ enthält 16,67% weniger Koffein als „Fresh Mint“. Alle weiteren Sorten enthalten eine Koffein-Menge zwischen diesen beiden Sorten – die Wirkung wird folglich stringent proportional angenommen unter dem Wirkungsquotient 1,33. Additional haben wir diese Informationen für die Einschätzung der Wirkung (bereinigt um den Wirkungsquotienten genommen).

Alle Angaben beziehen sich auf das „Gesamtgefühl“, welches durch ein Kaugummi erreicht wird und nicht die Menge an Koffein.

Weitere Effekte beeinflussen das wahrgenommene Fit-Gefühl (z.B. die effizientere Aufnahme oder der Kau-Mechanismus). Ein Mengenvergleich ist daher nicht zielführend.

Das individuelle Gefühl im Vergleich zu Energy Drinks oder einer Tasse Kaffee ist von Person, Tagesform, Ernährung, Dosierung und Produkt abhängig und kann unmöglich exakt bestimmt werden.

Alle unsere Angaben dienen nur der Hilfestellung, damit der Nutzer den Effekt besser einschätzen kann. Wir geben keine Garantie und kein Gewähr.

 

2) Verköstigung mit unabhängigen Probanden ergab, dass die Probanden Guming geschmacklich gegenüber allen am Markt erwerblichen Energy / Koffein Gums (Stand: 05/2022) klar bevorzugen.

„Klar bevorzugen“: µ = mind. 2 Punkte besser auf einer Likert-Skala von 1 bis 7; N=113.

Bitte habt Verständnis, dass wir hier keine genaueren Angaben machen, da wir Konkurrenz-Produkte nicht negativ konnotieren möchten. Jeder Geschmack ist individuell 😊

3) Kalorienneutral: 1 Kaugummi = Energy Schub. 1 Kaugummi = 4Kcal. Wenn das Kaugummi so lange wie empfohlen gekaut wird (20 Minuten und bei hoher Frequenz), verbrennt der Körper durch das Kauen in den 20 Minuten ca. 4Kcal (11 Kcal/Stunde bei normalen Kauen) und ist damit kalorienneutral (vgl. Levine, J., Baukol, P., & Pavlidis, I. „The energy expended in chewing gum“ New England Journal of Medicine (1999))

 

4) Angabe bezieht sich auf pro äquivalenten Energy Schub im Vergleich zum meistverkauften Energy Drink (vgl. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/220553/umfrage/marktanteile-bei-energy-drinks-in-deutschland/)

 in Deutschland in der gängigsten Verkaufsform (250ml Aluminium-Dose). Angaben in Bezug auf die Sorte:

„21x weniger CO2“ oder „95% weniger CO2“ für „Fresh Mint“

„17x weniger CO2“ oder „93% weniger CO2“ für „Wavy Watermelon“ und „Blacker the Berry“

Datengrundlage:

Eigene Kaugummis: CO2-Bilanz auf Basis der Informationen von Produzenten, Zulieferern, Logistiker. CO2-eq pro Gum: 13,23 g (Fresh Mint), 15,88 g (Wavy Watermelon & Blacker the Berry)

Energy Drinks: Auf Basis unabhängiger, aggregierter Schätzungen von verschiedenen Umwelt- und Nachhaltigkeitsorganisationen (vgl. https://www.global2000.at/news/red-bull-naturverschmutzer-nr-1; https://www.global2000.at/sites/global/files/RedBull-Hintergrundpapier-2020_0.pdf und http://esu-services.ch/fileadmin/download/malinverno-2020-LCA-energy-drink.pdf).

Basierend auf den Berechnungen vom ESU-Service verwenden wir 281g CO2-eq pro 250ml Energy Drink in einer Aluminium Dose.

Kaffee: Auf Basis der Daten von Polarstern-Energie: Handelsüblicher Filterkaffee (125ml / 7g) (vgl. https://www.polarstern-energie.de/magazin/artikel/kaffee-fair-und-bio/) mit 74,9g CO2-eq pro Tasse Kaffee

 

5) Health Claims in Bezug auf die verwendete Zutaten. Die Deklaration „gesund“ bezieht sich auf diese Health Claims.

Health Claims / Gesundheitsbezogene Aussagen: Vitamin C; geprüft durch EFSA

Vitamin C…

trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei

trägt zur normalen psychischen Funktion bei

trägt zur Regeneration der reduzierten Form von Vitamin E bei

trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei

trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems (körperliche Abwehr) bei

trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei

trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen

trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Blutgefäßen bei

trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Knochen bei

trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Knorpelfunktion bei

trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Zähne bei

trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion des Zahnfleisches bei

trägt zu einer normalen Kollagenbildung für eine normale Funktion der Haut bei

erhöht die Eisenaufnahme

trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems (körperliche Abwehr) während und nach intensiver körperlicher Betätigung bei

Health Claims / Gesundheitsbezogene Aussagen: Vitamin B6; geprüft durch EFSA

Vitamin B6…

trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei

trägt zu einem normalen Eiweiß- und Glykogenstoffwechsel bei

trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei

trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems (körperliche Abwehr) bei

trägt zur normalen psychischen Funktion bei

trägt zur Regulierung der Hormontätigkeit bei

trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei

trägt zur normalen Bildung roter Blutkörperchen bei

trägt zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel bei

trägt zu einer normalen Cystein-Synthese bei

 

6) Wirkung von Koffein

 

7) Blut- und Sauerstoffzufuhrerhöhung erhöht sich durch Kauen um bis zu 25%

 

8) 11 Kalorien pro Stunde werden durch Kaugummi kauen verbrannt – Wissenschaftlich siehe Lavine et al. (1999)

 

9) “Keine Fake-Zutaten“: Wir nutzen bei Guming ausschließlich Koffein, Guarana, Vitamin B6 und Vitamin C für die Wirkung. Wir verzichten bewusst auf Stoffe, welche sich schick anhören, aber keine wissenschaftlich nachgewiesene Wirkung haben – vor allem in den kleinen, oft verwendeten Mengen

Chewing Gum Improves Memory, New Scientists

 

10) Wissenschaftliche Publikationen:

Morgan K. et al. „Chewing gum moderates the vigilance decrement“ British Journal of Psychology (2013)

Kernaussage: Kaugummi kauen kann helfen länger fokussiert zu sein – vor allem bei Aufgaben mit hoher Aufmerksamkeit.

 

Yokoyama T. et al. „The effect of gum chewing frequency on oxygenation of the prefrontal cortex“ Perceptual and Motor Skills (2017)

Kernaussage: Kaugummi kauen erhöht die Sauerstoffzufuhr des zerebral Gehirns. Eine höhere Frequenz steigert diesen Effekt überdurchschnittlich im Vergleich zu langsamer oder mittlerer Kau-Frequenz.

 

Baker J. et al. „Chewing gum can produce context-dependent effects upon memory“ Appetite 43 (2004), 207-210

Kernaussage: Kaugummi kauen kann die Lernfähigkeit neuer Sachverhalte sowie die Gedächtnisfunktion erhöhen.

 

Wilkinson L. et al. „Chewing gum selectively improves aspects of memory in healthy volunteers.” Appetite 38 (2002), 235-236

Kernaussage: Kaugummi kauen kann die Gedächtnisfunktion erhöhen bei bestimmten Aufgaben.

 

Onyper S.V. et al. „Cognitive advantages of chewing gum. Now you see them, now you don’t“ Appetite 57 (2011), 321-328

Kernaussage: Kaugummi kauen kann die kognitive Performance verbessern – vor allem in den ersten 15-20 Minuten. Dies gilt aber nicht zwingend für alle Aufgaben.

 

Lavine et al. „The Energy Expended in Chewing Gum“ The New England Journal of Medicine (1999)

Kernaussage: Kaugummi kauen steigert (indirekt) den Stoffwechsel und verbrennt ca. 11 KCAL/Stunde zusätzlich.

 

Tänzer U. et al. „Chewing gum and concentration performance“ Psychological Report (2009), 372-374

Kernaussage: Kaugummi kauen hat einen signifikanten, positiven Einfluss auf die Konzentrationsfähigkeit.

 

Scholey A. et al. „Chewing gum alleviates negative mood and reduces cortisol during laboratory psychological stress“ Physiology & Behavior (2009), 304-312

Kernaussage: Wenn die Probanden Kaugummi kauten, erhöhte sich deren Wachsamkeit, verringerten sich Angstzustände, wurde Stress reduziert und die allgemeine Aufgaben-Performance (auch im Multi-Tasking) steigerte sich. Eine der Gründe ist steigernde Durchblutung des zerebral Lappens sowie sekundar Effekte, welche durch das Kauen ausgelöst werden.

 

Zibell S. & Mandansky E. „Impact of gum chewing on stress levels: online self-perception research study“ Current Medical Research and Opinion (2009), 1491-1500

Kernaussage: Kaugummi kauen kann helfen Stress abzubauen.

 

Tucha L. & Simpson W.  „The role of time on task performance in modifying the effects of gum chewing on attention“ Appetite (2011)

Kernaussage: Kaugummi kauen kann helfen die dedizierte Aufmerksamkeit zu erhöhen – vor allem bei längeren Aufgaben.

 

Johnson A.J. et al. „Chewing gum moderates multi-task induced shifts in stress, mood and alertness. A re-examination.“ Appetite (2011)

Kernaussage: Kaugummi kauen kann die Wachsamkeit erhöhen.

 

Morinushi T. et al. „Effect on electroencephalogram of chewing flavored gum“ Psychiatry and Clinical Neurosciences (2000), 645-651

Kernaussage: (Geschmacklichen) Kaugummi kauen steigert die EEG-Aktivitäten des Gehirns (elektrisch-gemessene Gehirnaktivitäten). Daraus wird abgeleitet, dass die Konzentration und Gehirnfunktionen gesteigert werden können.

 

Johnson A.J. et al. „The effect of chewing gum on physiological and self-rated measures of alertness and daytime sleepiness“ Physiol Behaviour (2012), 815-820

Kernaussage: Kaugummi kauen reduziert sowohl die selbstwahrgenommene Müdigkeit als auch die „objektive“ Müdigkeit basierend auf der Pupillen-Größen-Messung (PUI).

 

Lorenzo Calvo J. et al. „Caffeine and Cognitive Functions in Sports: A Systematic Review and Meta-Analysis“ Nutrients (2021), 868

Kernaussage: Meta-Analyse von 13 Studien zum Effekt von Koffein beim Sport. Signifikante Verbesserungen bei Aufmerksamkeit, Genauigkeit und Geschwindigkeit konnten beobachtet werden. Zusätzlich können bereits geringe bis mittlere Mengen das subjektive Energieempfinden, Reaktionszeiten, Entscheidungsgeschwindigkeit, Gedächtnisleistung und die Motivation verbessern.